Pflegestellen gesucht!

Pflegestellen gesucht!

HILFE! Wir suchen dringend Pflegestellen, vor allem für Katzen!

Wir suchen dringend Pflegestellen!
Einem Tier eine Pflegestelle zu geben bedeutet, dass Sie dieses Tier (oder auch mehrere Tiere) für eine begrenz­te Zeit bei sich zu Hause aufnehmen und versor­gen.

Selbstverständlich werden Sie dabei durch unseren Verein unterstützt. So werden z.B. die Tier­arzt- und Futterkosten vom Tierschutzverein übernommen, wobei wir natürlich besonders dankbar wären, wenn Sie – trotz­dem – beispielsweise auch die Futterkosten selber über­nehmen möchten. Sozusagen als „Extra“-Spende     🙂

 

 

 

Auf jeden Fall sollten Sie sich bewusst sein, dass Ihr Pflege­stellen-Tier vielleicht nur einen Tag, vielleicht aber auch eine Woche, einen Monat oder sogar ein ganzes Jahr bei Ihnen „einziehen“ kann. Je nachdem, wann es gelingt, es weiter zu vermitteln. Es soll allerdings auch schon vorgekommen sein, dass man sich so an sein Pflegetier gewöhnt hat, das man es gar nicht mehr hergeben und selber behalten möchte …   😉

Außerdem sind Sie in der Pflege-Zeit für das Wohlergehen „Ihres“ Tieres voll verantwortlich. Aber natürlich sollten Sie auch daran denken, wie viel Freude und Berreicherung so ein kleiner, neuer Mitbewohner für Sie und Ihre Familie bedeuten kann!

 

Pflegestellen für Katzen gesucht!

Was für Tiere suchen nun eine Pflegestelle?

Grundsätzlich kann es sich dabei um jede Art von Tier handeln; meist sind es jedoch Katzen, die entweder auf­gefunden wurden oder aus schlechten Haltungsbedin­gungen zu uns kommen. Es können aber beispielsweise auch Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen oder Vögel sein und wir haben auch schon Pflegestellen für „Exoten“ wie Hausratten, Papageien, Ziegen und Reptilien gesucht.

 

 

 

Hier finden Sie eine Aufstellung über unsere aktuellen Pflegetiere; wir suchen aber darüber hinaus auch immer Pflegestellen in „Reserve“, die wir im Notfall schnell ansprechen können!

Auch der Zustand des Tieres kann stark variieren. Es kann sich beispielsweise um ein krankes Tier handeln, das besondere Pflege und vor allem Ruhe braucht. Oder es wurde ausgesetzt, ist verstört, verkriecht sich. Dann sind besonders geduldige Menschen gefragt, die dem Tier das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit zurück geben. Natürlich kann es auch einfach ein gesundes, fröhliches Tier sein, das bei Ihnen auf seinen neuen Besitzer wartet.

 

Haben Sie ein Herz für ein herrenloses Tier?!

Möchten Sie ihm vorübergehend ein schönes Zuhause geben? Oder haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei uns:

 

P.S. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie bereits Mitglied in unserem Verein sind oder es werden möchten. Eine Mitgliedschaft ist jedoch keine Voraussetzung, um eine Pflegestelle übernehmen zu können!