Kätzin Micra

Kätzin Micra

Ein winziges Löwenherzchen kämpft sich zurück ins Leben!

Update 09.09.’12:

Die kleine Micra ist am Freitag in ihr neues Zuhause umgezogen!   🙂

 

Update 02.09.’12:

Neue Bilder von unserem Winzling:

So sehen fast 300 gr. „faules“ Gewicht aus!

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)
Bilder in Flickr angucken …

Meine Ohren wirken zwar noch etwas groß …

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

… aber dafür habe ich schon eine ganz schön freche „Klappe“!    😉

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Mir geht’s jedenfalls super und ich werde jeden Tag kräftiger!  🙂

 

Update 29.08.’12:

Micras Pflegestelle berichtet:

Das Microtierchen hat zugenommen!   🙂
Sie wiegt jetzt unglaubliche 280 gr.! Ich glaub’s ja kaum! Auch sonst macht sie sich unglaublich gut. Sie frißt nun ca 60 – 80 gr. am Tag (viiiele Miniportionen) und geht auch schon selber zum Trinken ans Wasser.

Den „Aufbau-Matsch“ der ersten Tage möchte das Prinzesschen nun nicht mehr haben …  Dazu ist sie schon viel zu „groß“!

Sie spielt, schmust, schnurrt und kuschelt was das Zeug hält, und lässt sich von den Großen nicht beeindrucken. Wenn einer nach ihr langt, macht sie sich einfach noch kleiner…   😉

Gestern habe ich mit ihrer Finderin telefoniert und sie möchte das Zwergel gerne behalten bzw. ihr ein schönes Zu­hause geben.  🙂   Sie soll Finchen heißen.

Normalerweise gehen wir ja nach dem Alter zur Abgabe, aber in diesem Fall nach Gewicht. Sie bleibt noch ca. zwei Wochen bei mir zum Päppeln. Und wenn sie weiterhin zunimmt – und hoffentlich auch mal wächst – darf sie ohne Sorge umziehen. Das wird für mich diesmal besonders schwer …

Aber es lohnt sich immer wieder und macht ja auch Spaß! Außerdem ist so eine kleine Katze auch echt praktisch im Haushalt! Sie findet Staub und Wollmäuse in Ecken, von deren Existenz ich bisher gar nichts wußte …   😉

In den nächsten Tagen gibt es dann wieder tolle Bilder von dem Mäuschen!

 

26.08.’12:

Hallo,
ich bin „Micra“ oder auch Microkatze genannt, weil ich so winzig bin!
  🙂

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)
Bilder in Flickr angucken …

Ich wurde am 23.08.’12 mitten auf der Straße gefunden und war mehr tot als lebendig. Mein Alter wird auf ca. 3-4 Woch­en geschätzt, aber weil ich so leicht und winzig bin (ich wiege nur 200 gr.), sehe ich aus wie ein 2 Woch­en altes Kätzchen. Ich bin total abgemagert und ganz schmal, aber ich habe ganz viel Lebenswillen!

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Die ersten zwei Tage konnte und wollte ich noch nichts essen und bekam Infusionen, auch wurden meine Mitbe­wohner (sie nennen sie „Flöhe“, „Ohrmilben“ und „Würmer“) behandelt und entfernt.
Am zweiten Tag (Abends) hatte ich plötzlich Hunger … Und da ich es so doof fand, immer so ein Zeug ins Mäul­chen zu bekommen, habe ich mir Mühe gegeben und es einfach mal selbst versucht!

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

War das Lecker!   🙂
Ich fühlte mich gleich viel besser und mußte dann erstmal gucken, was hier so los ist …

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

… und dann erst mal wieder ausruhen …

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Mein Kumpel „Ratze“ ist immer dabei.

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Doch was sehe ich da?

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Noch einen Kumpel!   🙂

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Und damit ihr mal seht, wie klein ich wirklich bin – oder wie groß ich mal werden will:

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)

Der Typ ist schon recht alt und ziemlich groß …  aber ganz lieb zu mir.   🙂
Wenn ich so weiter mache, werde ich bestimmt bald mein normales Gewicht haben und dann darf ich in den Kin­dergarten umziehen (ich habe gehört, dass hier auf der Pflegestelle noch ganz viele andere Freunde für mich sein sollen) und dann geht der Spaß erst richtig los!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und melde mich ganz bestimmt bald wieder!

Kätzin Micra/ © TSV Bad Arolsen (D.N.)